Donnerstag, 16. März 2017

[Blogtour "Wo das Dunkel schläft"] Wie könnte die Verfilmung wohl aussehen? + Gewinnspiel



Hallo ihr Lieben^.^ Heute hält die Blogtour zu „Wo das Dunkel schläft“ bei mir und ich will mal beschreiben, wie ich mir die Verfilmung der Ravenboys-Reihe vorstellen könnte.
Die Reihe gehört mittlerweile zu meinen liebsten, und wenn Bücher bei einem Leser eine so hohe Stellung erreichen, dann wünscht man sich natürlich eine Verfilmung, ist dabei dann aber auch sehr wählerisch. Es gibt natürlich wundervolle Buchverfilmungen (wie „the perks of being a wallflower“), aber auch ein paar, die nicht so gut sind (für mich wäre das zum Beispiel der „Tintenherz“-Film). Wenn die Raven Boys verfilmt werden, soll dann aber bitte alles perfekt sein:D

Die große Frage, die sich für mich dabei stellt, ist, ob ein Film oder eine Serie besser zu der Reihe passen würde. Und natürlich wäre es toll, die Raven Boys auf der ganz großen Leinwand zu sehen, aber ich glaube, eine Serie würde tatsächlich besser zu der Geschichte passen. Und zwar ein ganz bestimmtes Serien-Format! 

Vielleicht kennt ihr ja die Netflix-Originale, wie zum Beispiel „Stranger Things“, „Sense8“ oder „The OA“. Diese Serien haben meiner Meinung nach ein Format, das es erlaubt, alles aus einer Geschichte herauszuholen und ihr genau so viel Platz zu geben, wie sie braucht. Die Serien haben nur kurze Staffeln mit 8 bzw. 12 Folgen, und die Folgen haben nicht alle die gleiche Dauer. Alles, was im TV ausgestrahlt wird, muss von der Dauer her natürlich an den Sendeplatz angepasst werden, und so werden eher kurze wie auch eher lange Geschichten in 45 Minuten Folgen gequetscht, was manchmal gar nicht schlimm ist, aber optimal ist es oft auch nicht. Die oben genannten Serien haben Folgen mit mal 70 Minuten und manchmal nur 30, man verkürzt oder streckt die Handlung also nicht, sie ist einfach so lang wie sie eben ist. 
Quelle: Netflix
Und so ein Format fände ich auch für die Raven Boys toll! In meiner naiven Wunschvorstellung gibt es für jedes der vier Bücher eine Staffel, jede Staffel vielleicht mit 4 oder 5 Folgen, die sich immer jeweils auf einen oder zwei Charaktere konzentrieren, da die Raven Boys ja einen großen Teil der Zeit auch einfach allein unterwegs sind. Am Ende einer Staffel werden dann alle Handlungsstränge zusammengeführt und es kommt zum großen Finale. 

Einer der wichtigsten Aspekte der Reihe ist für mich ihre Atmosphäre. Die Geschichte spielt in dem kleinen und sehr magischen Städtchen Henrietta, und es wäre auf jeden Fall wichtig, dass dieser Ort auch so besonders visualisiert wird, wie er in den Büchern beschrieben ist. Und ich will nicht sagen, dass nur Netflix das schaffen würde (ich glaube man merkt ein bisschen, dass ich Netflix ganz gern mag), aber die oben genannten Serien gehören auf jeden Fall zu den atmosphärischsten, die ich bisher gesehen habe. Alle schaffen es, eine besondere Atmosphäre zu kreieren, und das würde ich mir auch für meine fiktive Raven Boys Serie wünschen.

Auch denke ich, dass es eine gute Idee wäre, wenn die Serie einen Erzähler hätte, der einen an manchen Stellen mit einem Voice-Over etwas durch die Handlung begleitet. Das würde wohl nicht nur beim Verständnis der Geschichte helfen, sondern so könnte man den außergewöhnlichen Schreibstil von Maggie Stiefvater ein bisschen in die Serie mitnehmen – und dem Erzähler ihre Worte in den Mund legen.

Und so würde ich mir eine Verfilmung der Reihe dann vorstellen: Eine Serie mit einer Staffel für jeden Teil, mit Folgen die keine festgelegte Länge haben, mit einem Erzähler der durch die Handlung führt und auf jeden Fall richtig viel Atmosphäre! Und es muss ja nicht Netflix sein, aber genau dieser Anbieter hat zum Beispiel schon „Lemony Snicket“ zu einer tollen Serie gemacht, deshalb würde „Raven Boys“ als Netflix-Original schon durchaus viel Sinn machen:D

Übrigens steht auf der Film-Website IMDb der „Raven Boys“-Film unter „in development“ (also „in Entwicklung“), das heißt zwar noch nichts Konkretes, aber wer weiß, was da noch kommt.
Ich hoffe, meine Idee von einer Ravon Boys Serie hört sich einigermaßen sinnvoll an:) Bei der Blogtour zum dritten Teil der Reihe habe ich schon meine Wunsch-Besetzung für eine Verfilmung vorgestellt, das könnt ihr euch *hier* ansehen. 

Meine Frage an euch

Hättet ihr Interesse an einer Verfilmung der Raven Boys? Und was ist eure liebste Buchverfilmung?
 

Hinweis zum Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es ein Exemplar von "Wo das Dunkel schläft"!
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, solltest du bereits 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis deiner Eltern haben.
Du erklärst dich außerdem damit einverstanden, dass dein Name im Rahmen der Auslosung des Gewinnspiels genannt wird.
Am Ende jedes Blogtour-Beitrags erwartet dich eine Frage. Beantworte diese Frage in einem Kommentar unter dem Beitrag und schon landest du im Lostopf. Jeder kommentierte Blogtour-Beitrag bringt dir ein Los ein. Insgesamt kannst du also 5 Lose sammeln und somit deine Gewinnchance erhöhen. Die Auslosung erfolgt am 26.03. Wir wünschen viel Glück!
 
Morgen geht es dann bei Hannah von *Bookmarked* mit den besten Zitaten weiter, das sollte man sich nicht entgehen lassen^.^

Kommentare:

  1. Verfilmungen sind mir eigentlich egal-stehe ja auch nicht auf die Harry Potter Filme und Bücher! ;-) Meine liebste Buchverfilmung habe ich somit nicht wo ich eine Idee hätte wäre das man mal die BLACK DAGGER Reihe verfilmen sollte :-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    oh, so eine Netflix Verfilmung fänd ich gut. Da hast du dir was Tolles ausgedacht.
    Hm, meine Lieblingsbuchverfilmung? Schwer, meist habe ich was zu kritisieren, weil mir einfach das Buch besser als der Film gefällt. Schon lange her, aber ich habe früher die Pippi Langstrumpf Filme geliebt und mag sie auch heute noch. Die Bücher auch, aber die Verfilmungen finde ich sehr gelungen.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Julia =)

    Ich könnte mir das genau so vorstellen wie du es beschrieben hast. Ich habe zwar immer Bammel vor Buchverfilmungen, aber ich wäre trotzdem absolut gespannt darauf!
    Als Buchverfilmung fand ich den ersten Kinofilm zu den Chroniken der Unterwelt echt gelungen. Das wurde dann aber nicht mehr weiter verfolgt. Mittlerweile gibt es ja die Serie dazu auf Netflix. Kann man sich dran gewöhnen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, die genannten Netflix Serien sind einfach genial!! Ich liebe stranger things und auch OA fand ich überraschend spannend. Ich bin einfach begeistert von Netflix und ich finde es toll, dass sie sich nicht an die Regeln von TV-Ausstrahlungen halten müssen. Eine ähnliche Verfilmung der Raben Boys wäre fantastisch 😍 finde deine Idee mit den Handlungssträngen, die am Ende zusammenlaufen richtig gut. Solltest du der Produktionsfirma oder der Autorin schreiben 😉

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  5. Ach so, meine Lieblingsbuchverfilmung ist nach wie vor Harry Potter. Ich finde, dass sie die Welt von HP richtig gut umgesetzt haben mit Hogwarts, den ganzen Wesen und auch den Schauplätzen und Charakteren.

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    generell bin ich nicht so der große Fan von Verfilmungen, auch in diesem Fall kann ich es mir nicht so richtig vorstellen...
    Meine liebste Buchverfilmung? Das ist schwer, es gibt so viele :O Ich fand "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" toll <3

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)

    Mein erster Gedanke war, dass ich mit einer Verfilmung von den Ravenboys nicht ganz glücklich werden würde, weil das Medium Film einfach nicht den zauberhaften und ganz einzigartigen Schreibstil von Maggie Stiefvater wiedergeben könnte. Aber dein Vorschlag, dass man ein Voice-Over macht, wäre dafür natürlich eine gute Lösung. Das würde dem ganzen auf jeden Fall einen besonderen Charme geben.
    Meine liebste Buchverfilmung ist Harry Potter. Die Filme haben mich durch meine Jugend begleitet und wenn sie im TV zum x-ten mal wiederholt werden, schaue ich sie mir immer noch an.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Auf jeden Fall würde ich Ronan, Blue und Co so gerne als reale Personen sehen, und noch mehr würde ich Cabeswater und die Factory sehen, und Henrietta, und Foxway und Pig und- die Verfilmung 😂 Bis jetzt fand ich die Tribute von Panem gut und natürlich den Klassiker Harry Potter 😂

    AntwortenLöschen
  9. Hey,
    da ich Buchverfilmungen generell sehr spannend finde und neugierig auf die Umsetzung bin, hätte ich auch nichts dagegen, wenn die Raven Boys verfilmt werden würden.
    Also ich mag unter anderem die Verfilmungen von Harry Potter, Tribute von Panem, Das Schicksal ist ein mieser Verräter und Beastly. Sehr begrüßen würde ich noch eine Verfilmung von zum Bespiel den Black Dagger Büchern (gerne als Serie) oder der Vampire Academy Reihe <3

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  10. Meistens finde ich die Buchverfilmungen nicht gelungen (zuletzt bei der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier - schreckliche Verfilmungen!), aber anschauen tue ich sie mir dann doch meist. Auch wenn ich dann doch eher enttäuscht werde. Also ja: Eine Verfilmung fände ich auch spannend, aber wenn dann nur als Serie. Ich finde die Bücher haben einfach viel zu viel zu erzählen, als sie "nur" in vier Filme zu packen. Da ich die Netflix Serien leider alle nicht kenne, kann ich dazu nichts sagen, aber ja, ich finde die Atmosphäre muss die richtige sein ;)
    Eine gute Buchverfilmung war auf jeden Fall "The fault in our Stars". Auch wenn sie nicht ans Buch rankommt ^^
    Lg,
    Rabea D.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    nun ja Interesse hätte ich schon daran, aber auch nur wenn die Verfilmung gut umgesetzt ist und das ist ja manchmal schon etwas schwierig.
    Meine Lieblingsverfilmungen sind Harry Potter (obwohl mir da auch nicht alle Filme gefallen) und die Tribute von Panem.
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  12. Ja, durchaus. Meine liebste Verfilmungen sind die Filme von Harry Potter.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen,

    so wie du das beschrieben hast kann ich mir eine Verfilmung als Serie sehr gut vorstellen. Auch bei Netflix wäre sie sehr gut aufgehoben. Was du auch angesprochen hast ist die besondere Atmosphäre. Die muss natürlich unbedingt gut rüber kommen. Ach das wäre schon super als serie. Gerade auch der Wald oder wie Noah dann umgesetzt wird. Oder auch Rowan und seine Träume.

    Vielleicht stehe ich mit meiner Meinung alleine da, aber ich fand die Verfilmung von tintenherz gar nicht so schlecht. Was zum einen an dem Schauspieler von Staubfinger lag. für mich die beste Besetzung in einer Buchverfilmung.

    Liebe grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  14. Oh <3 Das wäre auf jeden Fall der Hammer. Eine Buchverfilmung kann ich mir hier sehr gut vorstellen <3 Meine liebste Buchverfilmung? Schwierig, es gibt einige tolle, aber spontan sag ich jetzt einfach mal Harry Potter :D Ist auf jeden Fall die, die ich am öftesten schau :D
    Lg Jenny

    AntwortenLöschen
  15. huhu

    ja ich würde den gern sehen :) shadowhunters liebe ich

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ich wäre auf jeden Fall an einer Verfilmung interessiert, denn ich kann zwischen Büchern und Filmen trennen und deshalb beides toll finden. ;-) :-)
    Meine liebste Verfilmung ist deshalb schwierig zu beantworten. Auf jeden Fall die HP-Filme. Außerdem auch "Die Chroniken der Unterwelt".

    Liebe Grüße
    Amelie Summ

    PS.: da ich leider bei Callie am 15.03. nicht kommentieren kann unter meinem Namen/URL, möchte ich gern hier auf ihre Frage antworten: Ich würde versuchen so viel wie möglich über die Vergangenheit herauszufinden und natürlich die Gegend erkunden. Ich hoffe der Kommentar hier, zählt trotzdem vielleicht.

    AntwortenLöschen
  17. Das kann ich mit einem Ja beantworten, wobei ich denke, dass man Bücher und Film immer getrennt sehen muss.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    ich mag Buchverfilmungen sehr gerne, weshalb ich das toll fände... gut haben mir z.B. die Harry Potter Filme gefallen, aber auch Ein ganzes halbes Jahr fand ich sehr gelungen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  19. Hi Julia!

    Ich hätte schon Interesse an einer Verfilmung, warum auch nicht? Solange sie gut gemacht ist, spricht nichts dagegen. Die Smaragdgrün-Verfilmung z.B. ist meiner Meinung nach ein Negativbeispiel, wie eine Verfilmung nicht gemacht werden sollte. Die Filme zu den Panem Büchern hingegen fand ich absolut gelungen und großartig, denn sie waren sehr nah am Buch und haben trotzdem für Spannung gesorgt. Aber auch die Maze Runner Filme liebe ich, denn da finde ich es klasse, dass die Filme eine Art Ergänzung zu den Büchern darstellen :)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  20. Eine Verfilmung der Raven Boys fände ich sehr interessant und bin voll dafür, denn die Geschichte lohnt es verfilmt zu werden. Am besten finde ich die Buchverfilmung Harry Potter.

    AntwortenLöschen
  21. Ich würd keine Verfilmung haben wollen. Denn im schlimmsten Fall endet das wie Shadowhunters. Dann muss man es getrennt von den Büchern sehen und dann ist es ja doch was eigenständiges. Also nein, bitte keine Verfilmung. :)
    Meine liebste Buchverfilmung ist Harry Potter. Absolut.

    Lg Sarah
    Rawrpunx@gmail.com

    AntwortenLöschen
  22. Hallo!
    Eine Verfilmung als Netflix-Original fände ich gut! Auch wenn ich glaube, dass es nicht an die Bücher rankommen wird, da es so viele Details gibt. Eine Verfilmung im Indie-Stil wäre bestimmt super.
    Meine liebste Verfilmung ist Herr der Ringe, da es sehr nah an den Büchern ist, meiner Meinung nach.
    LG Leah

    AntwortenLöschen
  23. Huhu :),

    eine Verfilmung fände ich nur dann gut, wenn sie auch schön gemacht ist :D. Ich muss da immer an City of Bones denken, die man sich wirklich hätte sparen können. Wobei Netflix es sicher gut machen würde (nur habe ich leider kein Netflix :/ ).
    Meine liebste Buchverfilmung kam als Kinofilm heraus: "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Das Buch war zwar natürlich um Längen besser, aber noch nie hat es eine Buchverfilmung geschafft, dass ich mit ihr zufrieden war. Bis dieses Buch verfilmt wurde :).

    Mal sehen also was die Zukunft so bringt.

    Liebe Grüße
    Conny ♥

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,

    ich fände eine Verfilmung sehr interessant. Meine liebsten Buchverfilmungen sind die Harry Potter Filme.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  25. Hallöchen ^-^

    Toll, ich liebe Beiträge zu Verfilmungen und ehrlich gesagt verstehe ich nur zu gut, dass du Netflix magst und die Netflix-Serien geben meistens ja auch wirklich einiges her. Da ich die Reihe noch nicht gelesen habe, kann ich dir leider nicht sagen, ob ich sie mir verfilmt vorstellen könnte, allerdings denke ich schon, dass dies der Fall wäre. Ich würde sie gern verfilmt sehen, auch wenn ich die Geschichte noch nicht wirklich kenne und ich muss jetzt wirklich im nächsten Monat anfangen zu lesen! Den neuen Band würde ich auch sehr gern gewinnen, weil ich die Reihe unbedingt in einem Rutsch lesen möchte und ich freue mich schon riesig darauf! Meine liebste Buchverfilmung.. schwer zu sagen, wenn ich ehrlich bin. Ich habe die Chroniken der Unterwelt ja sehr geliebt, wobei sie mir als Serie nicht gut gefallen und ich nicht verstehen kann, wieso man die Filmproduktion nicht fortgesetzt hat. Ansonsten habe ich aber Ein ganzes halbes Jahr unheimlich geliebt und das sowohl als Buch als auch als Film ;) Einfach toll! Auf Netflix gefällt mir derzeit Riverdale sehr gut und erinnert mich etwas an Pretty Little Liars (ebenfalls toll!). Ich bin was Netflix angeht ebenfalls ziemlich positiv eingestellt und würde mich auf jeden Fall freuen, die Reihe als Serie zu sehen ;) Dein Vorschlag mit verschiedenen Handlungssträngen, bzw. jedem Raven Boy eine Folge zu widmen, finde ich toll :)

    Liebe Grüße,
    Nadine♥

    AntwortenLöschen